Rollenspiel-Gruppe «Löwenpower» – Resilienzförderung in der Primarschule

Löwenpower

«Löwenpower» ist eine Rollenspiel-Gruppe für Schulkinder, welche die Schuldienste/Schulunterstützung Luzern & Kriens in Zusammenarbeit mit dem Institut für Psychotherapie und Fortbildung Luzern (ipf Luzern) im Schuljahr 2021/22 schulnah anbieten will. Im Wissen darum, dass gezielte Frühintervention und Prävention die beste Intervention ist, wollen wir für den schulischen Kontext ein entsprechendes Entlastungsangebot schaffen.

Löwengruppe

Das primäre Ziel ist  die Stärkung und Förderung von Resilienz (psychische Widerstandskraft), um ungünstige Entwicklungen bei vulnerablen Schulkindern oder bereits gefährdeten schulischen und/oder psychosozialen Kindheitsentwicklungen entgegenzuwirken.

Die Kinder werden in einer stabilen Kleingruppe (max. 6) unterstützt, ihr Sozialverhalten, ihre Emotionen, ihre Bedürfnisse und Beziehungen (zu sich, zu anderen Kindern und gegenüber den Leitenden) bewusster zu verstehen, ihre Verhaltensimpulse zu steuern und konstruktive Verhaltensimpulse einzuüben und in ihr Verhaltensrepertoire zu integrieren.

 

Teilnehmen können Schulkinder im Alter von 6 – 11 Jahren, welche…

… als impulsiv, aggressiv oder wenig führbar wahrgenommen werden

… gehemmt, ängstlich, leicht kränkbar sind

… kaum alleine und/oder mit anderen spielen können

 … mit ihrem Verhalten (externales und internales) im schulischen Kontext auffallen.

Kindergruppe

Durchführung

Für das Schuljahr 2021/2022 ist eine Pilotphase in den Schulen in Kriens und Luzern geplant. Pro Gruppe können sechs Kinder an diesem Angebot teilnehmen.

Die Rollenspielgruppe startet ab 18. Oktober und findet einmal wöchentlich (Schulferien ausgenommen) 18 Mal unter der Leitung von zwei Fachpersonen statt.

Gruppe 1 in Kriens mit Myriam Achermann und Sebastian Zollinger:                           Montag       16.00 – 17:15 Uhr

Gruppe 2 in Luzern mit Sylvia Amstutz und Sebastian Zollinger:                                    Mittwoch    13:45 – 15:00 Uhr

Gruppe 3 in Luzern mit Lea Wunderli  und Sebastian Zollinger:                                     Mittwoch    16:00 – 17:15 Uhr

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt ab sofort über den zuständigen SPD. Anschliessend erfolgt ein persönliches Gespräch mit der Gruppenleitung. Somit können das Kind und die Eltern sowie die Gruppenleitung gemeinsam entscheiden, ob die Resilienz-Gruppe das passende Angebot für das Kind ist.

 

Kosten

Die Kosten werden zu einem grossen Teil über verschiedenen Träger subventioniert und teilweise über die Krankenkasse gedeckt. Die Kostenbeteiligung der Eltern beträgt Fr. 300.-

In Härtefällen suchen wir nach unterstützenden Finanzierungsmöglichkeiten

 

Fragen und Spenden

Haben Sie Fragen oder ein persönliches Interesse unser Projekt «Löwenpower» – Resilienzförderung für speziell vulnerable Kinder zu unterstützen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktnahme.

 

Anmeldung:

SPD Luzern:  Sylvia Amstutz, lic.phil., Fachpsychologin FSP für Kinder- und Jugendpsychologie   
041 208 89 06

Leitung Schuldienste Kriens: Myriam Achermann,lic. phil. Psychologin FSP 
041 329 61 35
Fachpsychologe für Psychotherapie FSP
Bei Fragen zum Projekt: 
Sebastian Zollinger 078 653 78 23

 

 

Partner

Geschätzte Sponsoren, Förderer und Partner. Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre wertvolle und grosszügige Unterstützung!

 – Die Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen

David Bruderer Stiftung

 – Psychodrama Helvetia 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Details finden Sie in der Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen